logo-human-project
deLoopers-home-sweet-home-23

/ Testimonials

morton_2
Also, ich finde die Menschenrechte eine unglaublich geniale Idee! Dass der Mensch als Spezies, der ja sehr durch 'Überleben der Stärkeren' geprägt ist, solche Ideale von Gleichheit, Freiheit und Verbundenheit erdenken kann, das ist doch eine phänomenale Leistung.
Morten Reisemann
Ensemble-Mitglied, HUMAN Tanz-Premiere Bremen
IMG-20210331-WA0011
An einem Community-Tanzprojekt teilzunehmen, bedeutet für mich, mich ohne Grenzen ausdrücken zu können. In HUMAN stellen wir so die Grundrechte der Menschheit vor, die leider in vielen Ländern nicht respektiert werden.
Sandra Calvo Pastor
Ensemble-Mitglied, HUMAN Tanz-Premiere Bremen
Susan Barnett
HUMAN bietet eine inspirierende und bestärkende Chance für Jugendliche und alle anderen Beteiligten, gemeinsam an einem künstlerischen Projekt zu arbeiten, und mit dem Fokus auf die Werte, Bedürfnisse und Wünsche, die allen Menschen gemeinsam sind, der gegenwärtigen Flut globaler Themen, die unsere innere Stabilität ins Wanken bringen, kreativ entgegenzuwirken.
Susan Barnett
Choreografie-Team HUMAN Tanz-Premiere
Ulrich-Petes_(C)_verlagsgruppe-patmos
Das Buch Menschlichkeit JETZT! von Pierre Stutz und Helge Burggrabe ist ein Appell, nicht länger zu trennen zwischen gut für sich selbst zu sorgen und Mitgefühl zu entfalten. Ich finde in dem Buch und im HUMAN Projekt etwas, das als Impuls auch die Arbeit unserer Verlagsgruppe inspiriert: Lebe gut und lebe das Gute!
Ulrich Peters
Vorstand Verlagsgruppe Patmos
Kurt de Prins
Mit HUMAN möchten wir die Jugendlichen ermutigen, ihre persönlichen Stärken und Visionen zu entwickeln mit dem Ziel, ihren eigenen Weg zu gehen als Teil einer freien und toleranten Gesellschaft.
Kurt de Prins
Direktor der IMELDA Highschool in Molenbeek
aldegonde_0332
Mehr denn je hat unsere Welt Menschlichkeit nötig. So freue ich mich sehr, dass HUMAN mit jungen Menschen Gegensätze überwinden möchte, um den Traum von Gleichheit und Einheit der Kulturen liebevoll und menschenwürdig zu verwirklichen.
Aldegonde Brenninkmeijer-Werhahn
Initiatorin der HUMAN Aufführung in Brüssel
foto-yeroh
Gemeinsam zu tanzen, ist so wunderbar. Denn Tanz ist eine tolle Sprache, die alle Menschen verstehen. Mir macht es große Freude, die 13 Stücke zum Menschsein auszudrücken. Mich hat wirklich das Tanzfieber gepackt!
Yeroh Saw
Ensemble-Mitglied, HUMAN Tanz-Premiere Bremen
PastedGraphic-2[1]
Im Projekt HUMAN geht es um uns alle. Unabhängig von deiner Hautfarbe, deinem Herkunftsland, deinem Alter, deiner Herkunft, deiner Behinderung oder deiner Kultur ... es geht um Dich. Und es ist ein Privileg, ein Teil davon zu sein!
Albino Moura
Schulleiter Escola de Dança Lugar Presente, Viseu/Portugal, Partner im Erasmus+Projekt
Markus Heineke
Das HUMAN Projekt bedeutet für uns als Label: Empathie und Begeisterung, die UN-Menschenrechten musikalisch und tänzerisch ganz neu in Ton und Bild zu setzen.
Marcus Heinicke
Senior Product Manager bei Edel Kultur/Berlin Classics
HSB_Portraits_KL
Sehr hoffe ich, dass sich viele von dem innovativen und spannenden HUMAN Culture Project und dem Einsatz der jungen Menschen für die Menschenrechte inspirieren lassen. Gerne trägt unsere Hochschule mit dazu bei.
Prof. Dr. Karin Luckey
Rektorin der Hochschule Bremen
Pierre Stutz
Mein inneres Feuer (feu sacré) brennt für HUMAN, weil ich in diesem kreativen Tanzprojekt meiner kämpferischen Gelassenheit begegne, die spielerisches Dasein und Tiefgang, Spiritualität und Menschenrechte nicht mehr trennt.
Pierre Stutz
Autor des HUMAN Buches "Menschlichkeit JETZT!"
Julia Jentsch by Mike Kraus frei
Ein großartiges Projekt! Ich wünsche allen Teilnehmenden tiefe bleibende und beglückende Eindrücke und Begegnungen. Ich würde am liebsten sofort mittanzen! Hoffentlich kommt die Botschaft auch zu Orten und Menschen, wo sie besonders dringend gebraucht wird, damit die Menschenrechte wirklich Rechte aller Menschen sein können.
Julia Jentsch
Film- und Theaterschauspielerin
Nanni Kloke
Bei HUMAN geht es für mich um Essentielles: Jenseits von Sprach- und Kulturbarrieren sind wir alle vor allem Menschen - mit Körpern, die sich bewegen möchten. Community Dance kann Mauern überwinden und Brücken bauen! Also lasst uns tanzen!
Nanni Kloke
Choreografie-Team HUMAN Tanz-Premiere
royston-bunt
Die Idee des Human Projektes ist es, junge Leute zusammenzubringen, ihnen eine Stimme zu geben, damit sie einzeln und gemeinsam gehört werden.
Royston Maldoom
künstlerische Begleitung Choreografie
IMG_20210315_134048_2
Für mich drückte die HUMAN Aufführung ein neues Menschenrecht aus, so wesentlich wie alle anderen: das Recht, so zu sein, wie man ist!
Yann Lenggenhager
Geschichtslehrer, Lead Educator Robert F Kennedy Human Rights, Switzerland
foto-mina
Für mich macht Tanz meine Welt besser. Ich erzähle Geschichten und Bilder damit. Es ist etwas sehr Eigenes, Intimes und zugleich auch etwas sehr Gemeinschaftliches.
Mina Raschiatore
Ensemble-Mitglied, HUMAN Tanz-Premiere Bremen
Wilfried.van.Poppel2.2021
Miteinander zu tanzen, ist eine ideale Plattform, sich in Offenheit, Respekt und Akzeptanz zu begegnen.
Wilfried van Poppel
Choreografie HUMAN Tanz-Premiere und der HUMAN Schulprojekte „Five days to dance“
Helge Burggrabe.Portrait19.3.Foto Andrea Friederichs du Maire
Das HUMAN Projekt soll junge Menschen stärken und aufblühen lassen!
Helge Burggrabe
HUMAN Initiator und Komponist der HUMAN Suite für Orchester
Gerhard Ziener
Das HUMAN International Culture Project als Prozess der Menschenrechtsbildung ehrt die Menschenrechte und auch alle daran Mitwirkenden.
Gerhard Ziener
Pädagogisch-Theologisches Zentrum Stuttgart
Madita Bild
Bei so einem Tanzprojekt wie HUMAN kann jeder mitmachen. Es wird auf die eigenen Fähigkeiten Rücksicht genommen und das Beste herausgeholt.
Madita Brünjes
Ensemble-Mitglied, HUMAN Tanz-Premiere Bremen
Aamya.Lubeigt.2021
HUMAN zu sein ist unsere Realität, aber HUMAN zu fühlen ist unser Recht. Durch dieses Projekt und durch Tanz möchten wir die Teilnehmenden einladen, das Leben zu lieben und auszudrücken, zu fühlen, zu verstehen und für eine bessere Welt zusammenzuarbeiten.
Amaya Lubeigt
Choreografie HUMAN Tanz-Premiere und Leitung der HUMAN Schulprojekte
Mareike Windorf©noraheinisch
Die Musik und der Tanz drücken aus, was nicht gesagt werden kann und worüber es unmöglich ist, zu schweigen. Der Mensch darf nicht schweigen und darf nicht zum Schweigen gebracht werden. Darum tanzen wir.
Mareike Windorf
Geschäftsführerin, Deutsches Kammerorchester Berlin